Extrusionsanlagen und Rollenkühlstrecken nachrüsten

Individuelle Problemlösung durch herstellerunabhängiges Retrofitting Ihrer Extrusionsnachfolge
Wie bestehn Sie im Wettbewerb mit Großunternehmen? Wie erweitern Sie risikolos Ihre Produktpalette? Wie vermeiden Sie teure Fehlinvestitionen? Wie senden Sie effizient die Betriebskosten? Wie erhöhren Sie Qualität und Ausstoß?
Wie bestehn Sie im Wettbewerb mit Großunternehmen? Wie erweitern Sie risikolos Ihre Produktpalette? Wie vermeiden Sie teure Fehlinvestitionen? Wie senden Sie effizient die Betriebskosten? Wie erhöhren Sie Qualität und Ausstoß?

So bestehen Sie in Ihrem Wettbewerb!

Durch eine Umrüstung Ihrer bestehenden Anlagen können Sie …

  • die Qualität Ihrer Produkte erhöhen.
  • die Betriebskosten senken.
  • die Arbeitssicherheit und Wartungsmöglichkeiten verbessern.
  • neue Produkte einführen.
  • die Effizienz und den Ausstoß Ihrer Anlage steigern.

Investieren Sie clever!

Der Neukauf einer gesamten Anlage kann ein hohes finanzielles Risiko bedeuten. Eine Umrüstung Ihrer bestehenden Anlage ist …

  • jederzeit rückbaubar.
  • stufenweise und kleinschrittig möglich.

So können Sie in Ihrem Tempo wachsen.

Keine hohen Ausfallzeiten!

Der Neukauf einer Anlage bedeutet einen hohen Aufwand. Sie müssen …

  • die alte Anlage zurückbauen und entsorgen sowie die neue Anlage aufbauen.
  • Sich und Ihre Mitarbeiter im Umgang mit den Maschinen neu schulen.

Ein Retrofit Ihrer Extrusionsanlage erfordert hingegen äußerst geringe Stillstandszeiten, da die individualisierte Lösung auf geringen Umbauaufwand hin optimiert wird. Dazu arbeiten Sie weiter mit einer Maschine, die Sie bereits gut kennen.

Die Nach- und Umrüstung Ihrer Anlage ist der risikoärmere Weg!

Die Vorteile

  • Eine individuelle Lösung nach Ihren Wünschen!
  • Überschaubare finanzielle Investition!
  • Wachsen Sie schrittweise in Ihrem Tempo!
  • Zusatznutzen erkennen und mitnehmen!

Über den Autor

Dipl. Ing. Stefan Kauczor ist Geschäftsführer der Stahlteam GmbH, einem Sonderanlagenbauer für die Kunststoffbranche mit Sitz in Troisdorf. Seit 1991 entwickelt er individuelle Maschinenbau-Lösungen mit dem Schwerpunkt Nachfolgekomponenten für die Extrusion.
Stefan Kauczor

Beispiele für Nachrüst-Module

Längsschneideinrichtung

Folienabrollung

Bewegliches Kühlstreckenelement

Fallstudien

Lesen Sie diese und weitere ausführlichen Beispiele im Ratgeber!

Auszüge

Ratgeber erhalten

Abonnieren Sie hier unseren Newsletter zu aktuellen Themen der Extrusion und erhalten Sie Ihr kostenloses Exemplar!

Kostenloser Ratgeber

 Tragen Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein und erhalten Sie umgehend Ihr Exemplar per E-Mail als PDF.

Oder kontaktieren Sie mich direkt unter  49 (0) 22 41 - 95 80 530!
 
Eintragen

Ich bin mit der Zusendung von Informationen über Ihre neuen Produkte und Dienstleistungen einverstanden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit schriftlich z. B. per Brief oder per E-Mail an info@stahlteam-gmbh.de mit sofortiger Wirkung für die Zukunft widerrufen. Jede E-Mail enthält einen Link zur Abmeldung.

Sie haben zudem die Möglichkeit den Ratgeber für 149 EUR zu bestellen und keinen Newsletter zu erhalten – zur kostenpflichtigen Bestellung.

Kontakt

In Lösungen denken!

Sie sind bereit, die nächste Stufe Ihrer Produktionsqualität und Produktpalette zu erreichen, aber Sie merken, dass Sie bei den Herausforderungen Hilfe benötigen? Sie sind es leid, Ihre Maschinen zeitaufwändig selbst anpassen zu müssen? 

Bevor Sie weitreichende Entscheidungen treffen, lohnt es sich immer, Ihre eigene Expertise und Kapazität durch eine zweite, externe Meinung zu ergänzen.

Gerne helfe auch Ich Ihnen an dieser Stelle weiter. Schreiben Sie mir eine Nachricht oder besser: Rufen Sie mich einfach an!

Ihr Stefan Kauczor

+49 (0) 22 41 – 95 80 530

info@stahlteam-gmbh.de